Petticoat und Tellerrock: Kleider im 50s-Style

9616919661_b38af28e12Petticoat und Tellerrock feiern ihr Comeback der Stil der 50ziger ist wieder in und gefragter denn je. Die Saison verlangt danach, die Kleider sind luftig und stylisch zugleich. Was die jungen Damen der 50 ziger Jahre zierte ist ein Must Have. Das Petticoat Kleid mit Pünktchen Peeptoes das ist ein Retro Look der für Aufsehen sorgen und trotzdem sehr schick ist. Alles muss stimmen, die Schuhe und alle Accessoires. Diese Mode zeigt die Kurven der Frauen und vermittelt Weiblichkeit. Ein Rockabilly Kleid ist eben feminin und das aktuelle Motto liegt eben wieder darin, die Weiblichkeit hervor zu holen.

Figurbetont, am Oberkörper liegt alles eng an

Die Oberteile dieser Mode liegen ganz eng an, dadurch wird die Figur betont und die Taille ist der zentrale Punkt. Das Rockabilly Kleid ist wadenlang im Gegensatz zum Petticoat der mehr zeigt. Man kann sich entscheiden entweder bleistifteng, damit die Figur optimal zum Vorschein kommt oder weit. Bei einem Tanzkleid mit weitem Tellerrock wird eine etwaige Problemzone der Frau kaschiert. Kräftige Oberschenkel als Beispiel verschwinden und der Blick wird direkt auf die Taille gelenkt.

Das schulterfreie Abendkleid mit Petticoat als Unterrock

Die Mode der 50ziger hatte aber noch mehr zu bieten, vielleicht ein schulterfreies Abendkleid, denn diese Zeit war auch elegant. Nicht nur Petticoat und Tellerroch stammen aus den Fünfzigern. Jeder Party und jedes Fest ist die Gelegenheit um mit solch einem Schulterfreien Kleid und einer Korsage zu erscheinen, damit ist der Abend gut eingeläutet und man wird zum Hingucker. Aber den Petticoat kann man hier auch noch las Unterrock tragen, dort leistet er gute Dienste und verleiht dem Kleid mehr Fülle. Für ganz Figurbetonte schlanke Frauen ist der Bleistift Rock genau das was man trägt um seine Figur zu zeigen. Die Pollkadots Muster sind typisch für diesen Stil, das ist der sogenannte Kirschenprint. Rüschen und Tüll bezaubern und machen diese Mode so interessant.

Details geben den Ausschlag und Accessoires vervollkommnen

Die Liebe zum Detail ist hier gefragt und alle Accessoires müssen stimmen. Nathnylons gehören natürlich dazu, diese müssen natürlich stilecht sein. Die Naht ist der Hingucker, sie muss immer mittig am Bein sitzen und ist stilecht. Stilecht sind aber nur die echten Nylons ohne Lycra und Elastananteil. Stilecht dazu die Schuhe, Pumps mit offener Spitze das macht den Fuß sexy. Natürlich gehören zum Look der Fünfziger Jahre auch Handschuhe, die mit einem passenden Hut kombiniert werden. Handtasche, Hut und Handschuhe müssen zueinander passen.

Make up und die Frisur gehören auch zu diesem Style

Auch die Schminke und die Frisur muss zu Petticoat und Tellerrock passen. Üblich waren früher dunkle Haare, heller Teint und ein roter Lippenstift. Das Make up ergibt das Gesamtbild und vervollkommnet den Look und den Stil. Man kann sich dabei an einer Ikone der Neuzeit orientieren, Dita von Teese ist die Vorlage. Der klassische Pferdeschwanz als Frisur geht natürlich auch, denn der war in den fünfzigern auch modern.

Bildquelle: © xubangwen „Weiß Knochen Organza Brautkleid Petticoat“
Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com

Copyright © 2013 Damenausstatter.org · All rights reserved