Glamour

Bilderquelle: http://www.glamour.de/

Als eine der führenden Modezeitschriften für Frauen auf dem deutschen Markt nimmt die Glamour eine besondere Position ein, da die Auflage von 449.000 Zeitschriften pro Quartal im Vergleich zu anderen Frauenzeitschriften dieses Formates hoch angesehen ist. Die Zeitschrift, die ihren Ursprung in den USA findet, erscheint mittlerweile auch in 15 anderen Ländern, In Deutschland erscheint sie monatlich im DinA5 Format mit etwa 250 Seiten, der Einzelpreis liegt derzeit bei 2,20 EUR.

Die Zeitschrift richtet sich an Leserinnen im Alter von 14-49 Jahren, wobei die 20-29-jährigen die größte Gruppe stellen und somit die Hauptzielgruppe sind. Inhaltlich ist die Zeitschrift gegliedert in die Bereiche Stars und Trends, Liebe und Gesellschaft, Mode, Beauty und Body, Food und Living sowie Reise und Reportage. Hinzu kommen ein umfangreiches Lockbook, welches Modestrecken präsentiert, sowie typische Rubriken wie das Horoskop.

Der Schwerpunkt der Glamour liegt auf der Rubrik Mode, wobei die Redaktion Wert drauf legt, eine bunte Mischung bestehend aus Designerklamotten, aber auch günstigere Produkte von bekannten Geschäften darzustellen. Im Gegensatz zu anderen Zeitschriften ist der Star-Faktor eher niedrig gehalten, jedoch werden am Anfang des Magazins verschiedene Kleidungs – oder Accessoires-Trends anhand von Fotos verschiedener Promis gezeigt. Außerdem findet man in dieser Sparte auch Interviews, die zu Beispiel mit der Schauspielerin, Musikerin oder dem Model, die auch das Cover ziert, geführt wurden. In der Rubrik Liebe und Gesellschaft werden meistens Beziehungsfragen erörtert oder Jobratgeber präsentiert. Beauty und Body beschäftigt sich mit Kosmetik – und Wellnesstricks, während unter Food und Living Dekorationsideen und Rezepte aus aller Welt ihren Platz finden. Unter Reise und Reportage werden interessante Reiseerfahrungen mitgeteilt, außerdem ist es der Glamour-Redaktion wichtig, auch Reportagen über Themen zu präsentieren, die in der öffentlichen Diskussion eher weniger behandelt werden, beispielsweise seltene Krankheiten. Die ausführlichen Fotostrecken im Stylebook zeigen einen grade angesagten Trend oder geben Inspirationen, wie man ein bestimmtes Produkt kombinieren kann.

Zu den Rubriken, die in jedem Heft zu finden sind gehört die Seite „Schlau in 60 Sekunden“ die interessante und auch ungewöhnliche Alltagsfragen klärt. Zu besonderen Anlässen, beispielsweise zur Berliner Fashion Week werden auch Extra-Stylebooks veröffentlicht, erwähnenswert ist außerdem die jährliche Shopping Week, in der man bei zahlreichen Anbietern mit der im Heft beiliegenden Karte sparen kann.

Copyright © 2011 Damenausstatter.org · All rights reserved